Volkswagen Golf Plus fährt mit LED-Leuchten

Foto 1

Als erstes Fahrzeug der Golf-Klasse ist die neue Hochdach-Version ihres Namengebers, der VW Golf Plus, mit LED-Leuchten ausgestattet. Bereits aus anderen Bereichen – etwa der Cockpit-Beleuchtung – bekannt, kommen sie beim VW Golf Plus nun auch als Rückleuchten zum Einsatz.

Ein wesentliches Argument für die Nutzung der LED-Leuchten ist ihre höhere Schaltgeschwindigkeit. LED-Leuchten basieren auf Halbleiterverbindungen, die den Strom direkt in Licht umwandeln. Das bedeutet in der Praxis: Während die bisher in Fahrzeugen eingesetzten Glühlampen erst einige hundert Millisekunden nachdem sie geschaltet wurden leuchten, reagieren LED nahezu sofort, sobald der Strom fließt. Insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten ergibt sich so ein deutlicher Sicherheitsvorteil. Für die LED-Leuchten sprechen außerdem niedrigerer Energieverbrauch, höhere Lebensdauer und Unempfindlichkeit gegenüber Erschütterungen.

Scroll to Top