Mercedes: Gelifteter CLK im Frühsommer

Foto 1
Foto 2

Coupé und Cabriolet der CLK-Klasse erscheinen im Frühsommer 2005 mit leistungsstärkeren V6-Motoren, sportlicherem Design und höherwertigerer Ausstattung bei den Niederlassungen und Vertriebspartnern der Marke Mercedes-Benz.

Neu im Programm sind die Modelle CLK 280 (170 kW/231 PS) und CLK 350 (200 kW/272 PS), die gegenüber den bisherigen Sechszylindern bis zu 36 Prozent mehr Leistung bieten. Der CLK 350 ist serienmäßig mit der Siebengang-Automatik ausgestattet. Auch Diesel-Fans erleben künftig in der CLK-Klasse laut Mercedes noch mehr Fahrspaß und Dynamik: Der neue CLK 320 CDI mit dem modernen Diesel-Direkteinspritzer ist in puncto Leistungsentfaltung (165 kW/224 PS) und Drehmoment (510 Newtonmeter mit 7G-TRONIC) laut Mercedes ebenso vorbildlich wie beim Kraftstoffverbrauch: 7,2 Liter je 100 Kilometer (kombinierter Verbrauch). Den laufruhigen Vierzylinder-Dieselmotor mit 110 kW/150 PS bietet Mercedes-Benz ebenfalls im CLK-Coupé an.

Nach der umfangreichen Modellpflege präsentieren sich die CLK-Modelle mit neu gestalteter Frontpartie. Die Lines ELEGANCE und AVANTGARDE unterscheiden sich künftig durch neue Design- und Ausstattungsdetails. So erhält die CLK-Klasse in der Line AVANTGARDE silbern lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder im Fünf-Doppelspeichen-Design, während die Line ELEGANCE serienmäßig mit Neun-Speichen-Leichtmetallrädern (16 Zoll) in Sterlingsilber ausgestattet wird. Im Innenraum verstärken neue Sitzbezüge aus einer Kombination der Ledernachbildung ARTICO mit schwarzem Stoff, hochwertige Aluminium-Zierteile und ein speziell gestaltetes Kombi-Instrument mit Aluminium-Frontblende den laut Mercedes sportlichen Charakter der Line AVANTGARDE. Auch das Farb- und Materialkonzept der Line ELEGANCE wurde rundum modernisiert. Hier kommen ein neues Stoffdessin, das in drei Farben erhältlich ist, und feine Holzzierteile aus Esche dunkel zum Einsatz.

Die Sicherheitsausstattung wertet Mercedes-Benz durch neu entwickelte crash-aktive NECK-PRO-Kopfstützen nochmals auf. Serienmäßig sind auch die Reifendruck-Verlustwarnung mittels ESP© und ISOFIX-Kindersitzbefestigungen an Bord. Dem Wunsch vieler Autofahrerinnen und Autofahrer nach noch sportlicheren Akzenten entspricht Mercedes-Benz durch zwei neue Sportpakete, die neben 18-Zoll-Leichtmetallrädern unter anderem auch perforierte Bremsscheiben, Multikontursitze und ein Sportfahrwerk enthalten.

Scroll to Top