SC Freiburg setzt weiter auf Suzuki

Foto 1

Der SC Freiburg fährt auch weiterhin Suzuki: Darauf einigten sich der Bundesliga-Verein und sein Haupt- und Trikotsponsor nach drei Monaten Partnerschaft. Auch die ersten Spieler, Trainer und Offiziellen fahren jetzt Suzuki-Autos. Für je einen Grand Vitara XL-7 haben sich Spielmacher Soumaila Coulibaly und Abwehrstratege Boubacar Diarra, der Vorstand sowie die Co-Trainer Achim Sarstedt und Karsten Neitzel entschieden. Den Grand Vitara 2.0 Diesel fahren jetzt der U21-Nationalmannschaftskapitän Sascha Riether, der Angreifer Wilfried Sanou sowie die Marketingabteilung. Auf den Ignis 1.3 DDiS haben sich Torwart Julian Reinard und die Fußballschule, deren Partner SUZUKI AUTOMOBILE ja auch ist, festgelegt.

Meine Vorstandskollegen und ich müssen beispielsweise bei Auswärtsspielen lange Strecken zurücklegen. Auch aus diesem Grunde haben wir uns für den großen Grand Vitara entschieden. Die Mitarbeiter der Fußballschule müssen flexibel bei kürzeren Entfernungen sein. Darum ist ihre Wahl auf den Ignis gefallen, begründete Manager Andreas Bormann die jeweiligen Fahrzeug-Entscheidungen.

Scroll to Top