Renault: (Rasender) Vel Satis und ein gerichtliches Nachspiel

Foto 1

Vor einigen Tagen schreckte eine Meldung die Autofahrer auf. Das Modell Vel Satis des französischen Importeurs Renault soll eine Stunde lang mit Höchstgeschwindigkeit über eine französische Straße gebraust sein ohne dass der Fahrer eingreifen konnte. Die Rede war von einer angeblichen Fehlfunktion des Geschwindigkeitsreglers.

Renault hat nun reagiert. Gemeinsam mit einem unabhängigen, gerichtlich anerkannten Sachverständigen wurde der Vel Satis untersucht. Umfangreiche statische und dynamische Untersuchungen haben laut Renault keinerlei Mängel am Fahrzeug ergeben. Untersucht wurden sämtliche elektronischen, mechanischen und hydraulischen Funktionen des Fahrzeuges. Das Bremssystem wies keinerlei ungewöhnliche Abnutzung auf, das Automatikgetriebe, der Motor und der Geschwindigkeitsregler arbeiteten einwandfrei.

Renault wird eine einstweilige Verfügung beantragen, an die sich ein gerichtliches Beweissicherungsverfahren anschließen wird.

Scroll to Top