Nissan: Neue Sondermodelle “Plus”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Nomen est omen: Ab sofort genießen Kunden bei den Sondermodellen der Baureihen Almera und Almera Tino ein Plus in Form eines Preisvorteils von bis zu 3.090 Euro im Vergleich zum entsprechenden Serienmodell. So umfasst die Ausstattung des Almera visia plus zusätzlich eine Klimaanlage inklusive Pollenfilter und eine Radio/CD-Kombination mit sechs Lautsprechern. Als Antriebsquellen dienen weiterhin die beiden bekannten Benziner- und Diesel-Vierzylinder.

Der Almera acenta plus ist mit fünf Triebwerken kombinierbar. Neben zwei Benzinmotoren mit 1,5 und 1,8 Liter Hubraum sind auch drei drehmomentstarke Selbstzünder mit einem Leistungsspektrum von 60 kW/82 PS bis 100 kW/136 PS erhältlich. An Bord sind unter anderem eine Klimaautomatik inklusive Pollenfilter, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, in Wagenfarbe lackierte Seitenschutzleisten, ein Lederlenkrad, elektrische Fensterheber hinten (beim 5-Türer) sowie ein N-FORM-Display mit Aluminiumoptikeinsatz serienmäßig an Bord.

Nebelscheinwerfer, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen und ein Lederlenkrad sind die zusätzlichen Ausstattungsfeatures des Almera Tino acenta plus. Der serienmäßig mit einem Glas-Hub-Schiebedach ausgestattete Almera Tino tekna plus ist mit dem 1,8-Liter-Benziner Euro und dem 2,2 dCi-Triebwerk (100 kW/136 PS) lieferbar.

Scroll to Top