Fiat – Dritte Generation des Punto kommt im Juni

Foto 1

Der Punto ist mit über fünf Millionen verkauften Einheiten der Chartbreaker des italienischen Fiat-Konzerns. Am 14. Juni 2003 kommt jetzt die dritte Generation zu den deutschen Händlern. Neu ist das Gesicht des Punto, mit neuem Design an der Front, am Kühlergrill und den Scheinwerfern. Dazu kommen Lufteinlässe an den Stoßfängern sowie Nebelscheinwerfer. Neu durchgestylt und mit neuen Materialien versehen wurde auch der Innenraum der Drei- und Fünftürer. Komfortfeatures reichen von der Zwei-Zonen-Klimaautomatik bis hin zur Cruise Control und den Telematiksystemen. Zwei automatisierte Getriebeversionen (Speedgear und Dualogic) und ein Fünfgang-Schaltgetriebe sind wählbar. Bei den Motoren stehen acht Varianten parat, darunter zwei neue Multijet-Diesel (auch der neue kompakte 1,3-Mulitjet-Common-Rail). Und natürlich sind auch die sportlichen Modelle des Punto, Sporting, Sound und Abarth, mit im Angebot.
Der Einstiegspreis für den Fiat Punto liegt bei 10.690 Euro (Punto Active 1.2 Dreitürer).

Scroll to Top