KÜS-Saarland-Rallye 2003
Rallye-Fest im Saarland

Rallye-Fest im Saarland” class=”newsarchiv-beitragsbild” />

Am Wochenende vom 19.-21.06.2003 gibt es im Saarland die einmalige Gelegenheit, Punkte zur Europameisterschaft in drei verschiedenen Rallye-Sparten zu erreichen. Diese Konstellation gab es bislang noch nicht in Europa, ist sich Karl-Heinz Finkler, der Organisationsleiter des Rallye-Festes, sicher.

Die KÜS-Saarland-Rallye, fester Bestandteil im Kalender der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM), zählt heuer erstmals wieder zur Rallye-Europameisterschaft. Neben dem deutschen Saisonfinale bei der ADAC 3-Städte-Rallye ist die Saarland der einzige nationale Lauf zur Rallye-EM. Und die europäischen Top-Piloten freuen sich schon auf die Saarland-Klassiker wie Wahlener Platte oder Losheim-Waldhölzbach. Am Freitag (20.06.) fällt um 12.30 Uhr in Merzig die Startflagge zur ersten Etappe. Nach sechs Wertungsprüfungen steht dann am Abend der Zuschauerrundkurs in Losheim am See auf dem Fahrplan der Aktiven. Die Samstagsetappe führt den Rallye-Tross dann auf die Wertungsprüfungen rund um Losheim. Zum großen Finale geht es auch am Samstag wieder auf den Zuschauer-Rundkurs.

Die Fahrzeuge der KÜS-Rallye Saarland Classic sind zwar schon etwas betagt, das Engagement ihrer Chauffeure wird dadurch jedoch keineswegs eingebremst. Auf den ersten Blick wirken viele der Boliden als kämen sie direkt aus dem Museum. Oftmals verbringen diese Zeugnisse vergangener Rallye-Zeiten auch den Großteil des Jahres in Ausstellungen. Doch bei den EM-Läufen ist dies alles vergessen. Da zählt nur noch jede Zehntelsekunde beim Kampf um den Titel. Ausgetragen wird dieser Vergleich auf einem Teil der Saarlandprüfungen. Als Pate der Premiere im Saarland steht der zweimalige Rallye-Weltmeister Walter Röhrl den Organisatoren zur Verfügung.

Die dritte Rallye-Sparte, die KÜS-Saarland-Rallye Regularity, kämpft – zumindest nach dem äußeren Erscheinungsbild – eher beschaulich um seine EM-Punkte. Doch die touristisch anmutenden Gleichmäßigkeitsprüfungen verlangen von den Teams einen akribischen Umgang mit Entfernungen, Durchschnittsgeschwindigkeiten und Soll-Zeiten. Auch hier müssen letztlich oft Bruchteile einer Sekunde zur Ermittlung der Sieger herangezogen werden.


Die Durchführung dieser drei jeweils eigenständigen EM-Läufe an einem Wochenende verlangt viel organisatorisches Geschick, ist sich Karl-Heinz Finkler bewusst, es ist eine große Herausforderung für die Veranstaltergemeinschaft der KÜS-Saarland-Rallye. Den Fans bietet dieses Rallye-Fest allerdings die einmalige Chance, alle Sparten dieses faszinierenden Sports fast gleichzeitig zu erleben.

\x09

\x09\x09

\x09

\x09

\x09\x09

\x09\x09

\x09\x09

\x09

\x09

\x09\x09

\x09\x09

\x09

\x09

\x09\x09

\x09\x09

\x09

\x09

\x09\x09

\x09\x09

\x09

\x09

\x09\x09

\x09\x09

\x09

\x09

\x09\x09

\x09\x09

\x09

\x09

\x09\x09

\x09\x09

\x09

Deutsche Rallye-Meisterschaft
\x09\x09\x09\x09
\x09\x09\x09
14. – 15.03. ADAC-Rallye Oberland, Schongau
02. – 03.05. ADMV Pneumant-Rallye, Lutherstadt Wittenberg
30. – 31.05. AvD-Rallye Sachsenring, Zwickau
20. – 21.06. KÜS-Saarland-Rallye, Merzig
22. – 23.08 ADAC Eifel-Rallye, Daun
19. – 20.09. ADAC Castrol-Rallye, Pößneck
24. – 25.10. ADAC 3-Städte-Rallye, Straubing
\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09\x09

\x09\x09\x09

\x09\x09

Eckdaten der KÜS-Saarland-Rallye 2003
\x09\x09\x09\x09\x09\x09
\x09\x09\x09\x09\x09
Freitag
12.30 Uhr Start am Stadthaus in Merzig/Saar
\x09\x09\x09\x09\x09\x097 Wertungsprüfungen über 106 Kilometer
20.45 Uhr Zuschauer-Rundkurs in Losheim
22.05 Uhr Zwischenziel an der Stadthalle in Merzig
\x09\x09\x09\x09
Samstag
8.29 Uhr Re-Start in Merzig
\x09\x09\x09\x09\x09\x09\x09\x09\x09\x0910 Wertungsprüfungen über 105 Kilometer
10.40, 14.00
\x09\x09\x09\x09\x09\x09\x09\x09\x09\x09und 17.00 Uhr
\x09\x09\x09\x09Regrouping Marktplatz Losheim
18.26 Uhr Zuschauer-Rundkurs in Losheim
19.00 Uhr Ziel am Stadthaus in Merzig



Zuschauer-Highlights: Rundkurs in Losheim am Freitag (20.00 Uhr) und Samstag (18.00 Uhr)

Scroll to Top